Unsere Ortsvereine:
Unsere Ortsvereine:
Direktlinks zu Dienstleitungen des Kreisverbandes und unserer Ortsvereine:
Direktlinks zu Dienstleitungen des Kreisverbandes und unserer Ortsvereine:
Essen auf Rädern Hausnotruf Mobiler sozialer Hilfsdienst Seniorenangebote Fahrdienste Rollstuhlfahrdienst Migrationsberatung Familienbildungsstätte Familienentlastender Dienst Tagesfahrten Pflegedienst
Der Kreisverband:
Willkommen auf den Seiten des Kreisverbandes Offenbach Land der Arbeiterwohlfahrt! Links finden Sie Informationen zu uns und unseren Leistungen. Rechts finden Sie die Ortsvereine der AWO im Kreis Offenbach. Unten finden Sie direkte Links zu den von Ihnen gesuchten Dienstleistungen aller AWO-Standorte im Kreis Offenbach. Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Kontaktdaten. Ihre Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Offenbach Land e.V.
Willkommen auf den Seiten des Kreisverbandes Offenbach Land der Arbeiterwohlfahrt! Links finden Sie Informationen zu uns und unseren Leistungen. Rechts finden Sie die Ortsvereine der AWO im Kreis Offenbach. Unten finden Sie direkte Links zu den von Ihnen gesuchten Dienstleistungen aller AWO-Standorte im Kreis Offenbach. Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Kontaktdaten. Ihre Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Offenbach Land e.V.
Startseite Familienbildungsstätte Migrationsberatung Mobilder sozialer Hilfsdienst Kindertagesstätten Newsarchiv Vorstand Impressum / Rechtliches Links Stellenbörse Kontakt Startseite Dietzenbach Dreieich Egelsbach Hainburg Heusenstamm Langen Mühlheim a.M. Mühlheim-Dietesheim Mühlheim-Lämmerspiel Obertshausen Rodgau Rodgau-Weiskirchen Rödermark Erzieher/Innen für unser  AWO-Krippenhaus Herzenskinder  in Rödermark (Ober-Roden) gesucht!
Kooperation zwischen der AWO und der Stadt Deitzenbach wird ausgebaut (eingefügt am 23.03.2016) Neue AWO-Sozialarbeiterinnen für Dietzenbach Seit Februar 2016 sind vier Sozialarbeiterinnen für die Betreuung und Unterstützung der Geflüchteten in Dietzenbach tätig. Die Sozialpädagogin Kerstin Eibach, die bereits seit September 2015 mit großem Engagement in der Flüchtlingsarbeit aktiv ist, wird das Team leiten. Angestellt sind die Sozialarbeiterinnen in Auftrag des Kreises Offenbachs über den AWO Kreisverband Offenbach Land e.V. Kerstin Eibach wird zusammen mit Amélie Heuser-Kettenring, Ricarda Schwarz und Andrea Krug die Neuankömmlinge begleiten. Die Geflüchteten benötigen vor allem zu Beginn Unterstützung bei Behördengängen, bei Alltagsaufgaben und beim „Einleben“ in Dietzenbach. Eine gute Basisversorgung ist Grundlage für eine gelungene Integration. Das AWO-Team (zwei Vollzeit- und zwei Teilzeitstellen) teilen sich in die verschiedenen Wohnstätten (Wohnungen, Gemeinschafts- und Notunterkünfte) auf, so dass alle Geflüchteten eine zentrale Ansprechpartnerin haben. Die kurzen Wege zwischen den Geflüchteten und den Sozialarbeitern haben sich bewährt, daher beziehen die Frauen Heuser-Kettenring, Schwarz und Krug ihre Büros in den Einrichtungen direkt Vorort. Zurzeit leben ca. 350 Geflüchtete in Dietzenbach. Diese Zahl schwankt wöchentlich, denn jeden Montag ziehen neue Asylbewerber nach Dietzenbach und gleichzeitig erhalten andere Geflüchtete, die bereits länger in Dietzenbach leben, eine Anerkennung. Wer als Flüchtling anerkannt ist, erhält eine Aufenthaltserlaubnis für mehrere Jahre und kann seinen Wohnort frei wählen. Die Zuweisungen sind in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um das Vierfache gestiegen. Eine personelle Aufstockung ist demnach sinnvoll und eine gute Investition in die Zukunft der Gesellschaft und der Hilfesuchenden. Seit September 2015 ist der AWO Kreisverband Offenbach Land e.V. Träger der Flüchtlingssozialarbeit in Dietzenbach. Der Betreuungsschlüssel liegt im Kreis Offenbach bei 1:100, d.h. ein Sozialarbeiter ist für etwa 100 Geflüchtete zuständig. Am Montag, 29. Februar 2016, wurde beispielsweise die neue Unterkunft in der Justus-Liebig-Str. 19 von neuen Bewohnern bezogen. Die Aufnahme neuer Asylbewerber wird jeweils montags von einem Team bestehend aus einem oder einer MitarbeiterIn der städtischen Flüchtlingsstelle, einer Sozialarbeiterin der AWO und freiwilligen Helfern der Flüchtlingshilfe Dietzenbach gestemmt. "Die enge Zusammenarbeit aller drei Akteure klappt hervorragend", sagt Dirk Hartmann, Kreisgeschäftsführer der AWO. Sie wird von allen als außerordentlich hilfreich und bereichernd empfunden. Dabei gibt es eine klare und transparente Aufgabenteilung. Mit Hilfe eines übersichtlichen Willkommenflyers wird den Neuankömmlingen erklärt, wer für welches ihrer Anliegen zuständig ist.
Unsere Projekte:
Erzieher/Innen für unsere Kita “Unterm Dorf”  in Egelsbach gesucht! v.l.n.r. hinten: Dirk Hartmann, Dr. Dieter Lang, Sylvia Schmidt, Christine Seißler, vorn: Corinna Weigand, Andrea Krug, Ricarda Schwarz, Amélie Heuser-Kettenring, Kerstin Eibach
Die AWO auf:
Startseite Startseite