Skip to main content

Auszeichnung für das Modell der Kinderkonferenz der AWO Kita Zauberbaum in Egelsbach
Modellprojekt als bundesweite Blaupause für andere KiTas

 

 

Demokratie ist nicht nur ein Schlagwort und Bestandteil der Leitsätze der AWO. Auch in der AWO KiTa Zauberbaum wird Demokratie großgeschrieben. In der dort eingeführten Kinderkonferenz werden die Kinder mit einer wertschätzenden Gesprächskultur vertraut gemacht. Sie üben miteinander Unmut und Freude auszudrücken, gemeinsam Ideen und Vorhaben auszuhandeln, zusammen zu planen, zu phantasieren, zu erzählen und zu philosophieren. Durch Gesprächsregeln, die mit den Kindern gemeinsam erarbeitet werden, wie z.B. sich melden oder eine Sanduhr zu benutzen, um Gesprächszeiten von anderen zu respektieren, erlernen sie, sich gegenseitig zuzuhören und einander ausreden zu lassen. „Mit dieser Methode kann man Kindern nicht nur sehr früh beibringen, die Spielregeln der Demokratie zu lernen, man kann auch Konflikte aufarbeiten und lösen“, sagt Heike Winkenbach, Leiterin der KiTa.

Für das Konzept der Kinderkonferenz konnte die KiTa nun beim bundesweiten Wettbewerb „Demokratie braucht Vielfalt“ des AWO Bundesverbandes die Jury überzeugen und einen Preis einheimsen. Zur Preisverleihung wurden die Leiterin Heike Winkenbach und ihre Stellvertreterin Ulrike Bergmann am 06.12.2017 ins Jugendkulturzentrum Pumpe nach Berlin eingeladen. Vor vielen geladenen Gästen und neben weiteren Preisträgern konnten sie dort stolz den Gewinn entgegennehmen. Die KiTa hat sich damit eine zweijährige Prozessbegleitung durch den AWO Bundesverband und vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten gesichert, um das Thema „Demokratiepädagogik in der Kita“ vertiefend noch professioneller in den Kitaalltag einzubinden. Besonders stolz ist man in der Kita Zauberbaum darauf, dass über das Konzept der Kinderkonferenz ein Handout erstellt wurde, welches sodann als Modell anderen Kindertagesstätten zur Verfügung steht. Das Modell aus Egelsbach kann so nun bundesweit Schule machen.

Des Weiteren finanziert der AWO Bundesverband die Ausbildung einer Fachkraft der AWO Kita Zauberbaum zur „MulitplikatorIn zur Partizipation in Kindertagesstätten“, welche somit befähigt wird Kita-Teams zum Thema „Beteiligung von Kindern in der Tagesbetreuung“ zu schulen. „Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Pädagogik zur Förderung von selbstbewussten und urteilsfähigen Kindern auf diese Weise gewürdigt und uns solch eine großartige Unterstützung durch den AWO Bundesverband zuteilwird“, sagt Ana Waldow, Fachbereichsleitung vom AWO Kreisverband Offenbach Land e.V..

 

 

Ulrike Bergmann (stellv. Leitung) und Heike Winkenbach (Leitung) mit der Urkunde
Aus den Leitsätzen der AWO